Moderation: Christoph Klesser


Grundgedanke Robert Sapolsky: "It's not about pleasure, but about anticipation."

https://www.google.de/search?q=sapolsky+reward

Idee, daraus abgeleitet: Mitarbeiter erhält keine Belohnung, sondern eine 50%ige Chance auf eine Belohnung.


In der Session gesammelte Fragen an ein solches System:

  • WOFÜR Belohung?
  • WAS ist die Belohnung? Was besser nicht?
  • WANN (cond.) gibt es eine Belohnung?
  • WER bekommt Belohnung?
  • Funktioniert extrinsische Belohnung überhaupt?
  • Wer macht REGELN?
  • Wer kontrolliert?
  • Ist das in Projektarbeit anwendbar?
  • Ist das in Change-Prozessen anwendbar?
  • Wie führt man es ein? Wie entwickelt man es weiter?


Twittern
  • No labels

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen