Die Teilgeberinnen und Teilgeber des EnjoyWorkCamp 2014 in Stuttgart

EnjoyWorkCamp (Foto vom ersten EnjoyWorkCamp 2014: Tilo Hensel Media & madiko)

 

Wo Freude, Begeisterung und Überzeugung am Werk sind, stellt sich der Erfolg wie von selbst ein.

Wir alle tragen die Sehnsucht in uns, Sinnvolles zu tun. Das EnjoyWorkCamp ist eine dynamische, sich selbst organisierende (Un)Konferenz für innovative Lebensformen und Arbeitswelten mit Zukunft.

Unternehmer und Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, Vordenker, Querdenker und Nachdenker diskutieren Fragen und Lösungen rund um soziale, ökonomische und ökologische Aspekte zukunftsweisender Methoden und Projekte.

www.EnjoyWork.camp

Ziel der Initiative

… ist es, gemeinsam aus der Praxis für die Praxis Lösungen zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu entwickeln.

Wir stellen uns folgenden Fragen:

  • Wann macht Erwerbstätigkeit Spaß?
  • Welche Rahmenbedingungen (kulturell, finanziell, strukturell) brauchen wir für Freude an der Arbeit?
  • Wie sorgt Arbeit für Wohlstand – also für Lebensqualität und (wirtschaftlichen) Erfolg?
  • Wie können wir mit unserem Engagement zum Gemeinwohl beitragen und was haben wir als Unternehmer davon?
  • Wie können wir sinnvoll wirtschaften?

Projekte & Real-Experimente

  • WertVerträge - Angebots- & Vertragsgestaltung für Wissensarbeiter in dynamisch-komplexen Vorhaben mit Ungewissheit
  • OpenStage - Fest der Kultur und der Sinne für die Dichter & Denker von heute
  • EnjoyWork LeseLust - Buchtipps & mehr rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft
  • draufrumdenken - Sketche, Comics, Skribbels, Sketchnotes, und vieles mehr rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft
  • Walk to Talk - Gehspräche im Grünen
  • FAHRRADkultur - betriebliche Gesundheits- und Mobilitätsmanagement.

Dokumentation Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft:
Fachbeiträge aus der Praxis - für die Praxis

Dokumentation Lebens- / Arbeitswelten mit Zukunft:
Portraits der ImpulsgeberInnen:

Dokumentation Lebens- / Arbeitswelten mit Zukunft:
Statements der ImpulsgeberInnen

Dokumentation rund um EnjoyWorkCamps

Dokumentation EnjoyWorkCamp 2016

Überblick über die Sessions:

  • Use the tools - (gute) Bots für EnjoyWork-Themen nutzen 
  • Authentizität am Arbeitsplatz - Chancen und Grenzen
  • Podiumsdiskussion "Ethisch Wirtschaften" vorbereiten

  • Gefühle im Arbeitsumfeld

  • Organisationsidentität - Was muss da sein? Kultur als Anker?

  • Scribble - Rahmenwerk für agiles Prozess-Management

  • Geld marktgerecht verteilen - Ein Werkzeug für die Verbindung von Markt & Einkommen in Organisationen

  • EnjoyWork Starter-Set für Unternehmen

  • Wie gelingt mir als "Organisationsbegleiter" in Richtung Selbststeuerung, Mitarbeitern eine Welt ohne Chef schmackhaft zu machen?

  • Können Menschen "neue Führung" erkennen und wertschätzen?

  • Wie erreiche ich in KMU eine dauerhafte Wertschätzung für Maßnahmen? (Senkung von Mitarbeiterabwanderung zu Großunternehmen)

  • Führungskräfte in agilen Organisationen - Führen im Wandel der Zeit

  • Firmen-DNA - der sozial-generische Code für Unternehmen

  • Demokratisches Personal-Management - Was ist das? 

  • Wie erschließen wir unsere fühlende Gruppen-Intelligenz?

  • Scribble - Rahmenwerk für agiles Prozess-Management mit Live-Performance (2)

  • Authentische Führung und WIR-Kultur / Zusammenhänge zwischen Führung und moralischem Verhalten

  • Ist die "Theorie des Statusarrangements" wertvoll für die Arbeit in/mit selbstorganisierten Kreisen? (Abgrenzungsdynamik)

  • Schwache Führung - Wie führe ich Menschen, die ehrenamtlich arbeiten?

  • Ist Wertschätzung der Mehrwert für Mitarbeiter und Führungskräfte, die (mehr) Selbstverantwortung übernehmen?

  • Kollegiales Coaching

  • Wie machen wir unser Thema bekannter?

  • Leerraum

  • Beginne beim "Naheliegensten" - Kultivierung der Herzensweisheit und der inneren Stimme

Dokumentation EnjoyWorkCamp 2015

 

Aus der Blogosphäre & Medien-Echo

 

Session-Doku 14.11.2014 #EWC14S

  • Kreatives Selbstmanagement für Führungskräfte (Diskussion)
    Doris Helzle
  • Laubbläser (Impuls und Erfahrungsaustausch)
    Roland Dürre
  • Unternehmensdemokratie – Zukunft der Arbeit oder Witz der Woche?
    Andreas Zeuch
  • Kompliziert, komplex, unsicher – Wie hat sich unsere Welt entwickelt?
    Gebhard Borck
  • Führung in komplexen Kontexten
    Manfred Brand
  • Was ist “Arbeit”?
    Holger Zimmermann
  • BarCamp Howto
    Jan Theofel
  • Kollaborative Einarbeitung – Wie kann das aussehen?
    Dominik Brünner
  • innerBike: Lernen in Bewegung – Einsatz und neue Ideen
    Ewald Seifried
  • Vom Freiberufler zum Solopreneur – Fragen & Antworten von und für Einsteiger
    Maik Pfingsten
  • Sharing versus Geld verdienen (v. a. immaterielle Güter, Wissen, etc.)
    Dirk Haun
  • Interne BarCamps
    Jan Theofel
  • Professionelle Intuition – Chancen & Risiken
    Andreas Zeuch
  • Vom Freiberufler zum Solopreneur – Digital Business
    Maik Pfingsten
  • Wie inspirierst Du Dich? Was inspiriert Dich?
    Marie Glück
  • Die Erotik des Versagens – Jonglieren mit Herausforderungen
    Christian Maier
  • WertVerträge – Den eigenen Wert ermitteln & verhandeln
    Gebhard Borck
  • Unternehmenskultur SieH (Selbstbestimmt im eigenen Heim)
    Guido Kroll
  • Angewandte Improvisation
    J. Christian Lang
  • OKR – “Objectives & Key Results” als Wunderwaffe statt “Führen nach Zielen”
    Gordon Geisler
  • Walk to Talk
    Franziska Köppe
  • Von Zellen, Ratten und Organisationen
    Gordon Geisler
  • GenY – Selbstverwirklichung im Beruf oder doch im Privaten?
    Franka Ellen Wittek
  • Mensch versus Maschine – Wer arbeitet in Zukunft was und wie?
    Tina Teucher
  • Familie und Aufgabe
    Stefan Schneider
  • Arbeitsräume kollaborativ gestalten
    Franka Ellen Wittek
  • Mitarbeiter dauerhaft begeistern – ein Erfahrungsbericht
    Verena Dorn
  • “Neue Sprache für die Arbeitswelt”: – Workshop
    Stefan Schneider
  • Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft: aktuelle Projekte und Ausblick 2015
    Franziska Köppe

Session-Doku 15.11.2014 #EWC14S

  • Chef-Akademie (Impuls und Erfahrungsaustausch)
    Georg Schütz
  • Enjoy Life (Diskussionsrunde)
    Roland Dürre
  • Sekt oder Selters – Wer tickt denn hier wie?
    Doris Helzle
  • “Vision zur Zukunft der neuen Arbeitswelt” (Lego Serious Play, Workshop)
    Melania Melitopoulos
  • Verbesserung der Arbeitswelt (Kartenspiel)
    Katrin Linzbach
  • Moderne Arbeit im KMU – IT für alle
    Georg Schütz
  • Stop Brainstorming
    Dirk Haun
  • Wirtschaftlich gesund durch die mentale Pleite
    Gebhard Borck
  • WorkLifeGreen – Nachhaltige Entwicklung für den Arbeitsalltag
    Susanne Klaar
  • Von der Starrheit zur Bewegung
    Christian Maier & Christian Lang
  • Leben & Arbeiten: Unsere Wünsche an unsere Stadt
    Harald Amelung
  • “Der Rest” – Life Hacks (Die kleinen Dinge, die das Leben/Arbeiten einfacher und schöner machen
    Jan Theofel
  • WertVerträge – Den eigenen Wert ermitteln & verhandeln
    Gebhard Borck
  • Inspiration in Bewegung
    Birgit Osterholt
  • Video – Antworten auf Fragen für Einsteiger
    Benjamin Wagener und Jan-Phillip Langner
  • Schmetterlinge – gemeinsamer Ausflug ins Vinum
    Christian Dähn
  • Spaß an und Verpflichtung auf Leistung – Was braucht man und wo sind die Grenzen?
    Karlheinz Venter
  • Fair Service – Wie lassen sich Dienstleistungen fair für alle Beteiligten gestalten?
    Katharina Kiefer
  • Veränderungen von Innen?! Erfahrungsaustausch für Intrapreneure
    Christian Botta
  • Lebens- & Arbeitswelten – Was gewinnt an Bedeutung? Was verliert an Bedeutung?
    Jingjing Wang
  • Stakeholder Dialoge – Praxisbericht und Erfahrungsaustausch
    Marie Glück
  • Selbstmanagement (Ideen + Aufgaben) – die perfekte IT-Lösung (Vision)
    Christian Lang
  • Strategie-Entwicklung in 45 Minuten (Live-Performance)
    Manfred Brand
  • Unilateral Control und Mutual Learning
    Christian Dähn
  • Orwell versus Huxley – Oder hatten sogar beide Recht?
    Stefan Schneider

 

Blogbeiträge zu Sessions des EnjoyWorkCamp 2014 in Stuttgart (EWC14S)

 

Nachberichte zum EnjoyWorkCamp 2014 in Stuttgart (EWC14S)

 

Tweets rund um das EnjoyWorkCamp 2014 Stuttgart (EWC14S)

 

 

Vorbereitung und Vorberichte auf das EnjoyWorkCamp 2014

 

Inhalt dieser Seite

Wann?

EWC17S: 17. & 18. November 2017
Mehr Info und anmelden: http://EnjoyWork.camp

EWC16S: 11. & 12. November 2016
Doku: http://ewc16s.enjoywork.camp

EWC15S: 06. & 07. November 2015
Doku: http://EWC15S.EnjoyWork.camp

EWC14S: 14. & 15. November 2014
zur Doku: http://EWC14S.EnjoyWork.camp

Wo?

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

Live-Berichterstattung via http://social.EnjoyWork.camp

Teilnehmen = Teilgeben

Wir suchen Menschen, die über ihre Praxiserfahrungen auf Augenhöhe diskutieren wollen. Wir bieten den geschützten Raum, offen Ideen, Erfolge und Misserfolge in kleinen, interdisziplinären Gruppen besprechen zu können. Gemeinsam schaffen wir so die Basis für Neues und verkürzen Lernkurven durch geteiltes Wissen.

Jede Teilgeberin, jeder Teilgeber kann an allen Programmpunkten teilnehmen und selbst Programmpunkte (= Sessions) anbieten. Ob Workshop für zwanzig Personen, Keynote mit Diskussion oder ein Erfahrungsaustausch in kleiner Runde bei Tee & Kaffee – alles ist willkommen.

Aktuelle Themen, die in der Community diskutiert und weiterentwickelt werden:

  • generischer Code jeder Firma (Firmen-DNA)
  • Katalyse der Transformation von Organisationen in Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft
  • digitale, disruptive Geschäftsmodelle (unterschiedlichste Branchen, vorwiegend KMU)
  • Plattform-Kooperativen (Geschäftsmodelle, Prozesse und Strukturen, Kommunikation, Entscheidungsdesign)
  • Selbstgesteuerte Organisation (Geschäftsmodelle, Prozesse und Strukturen, Führung, Kommunikation, Kultur und humanistisches Menschenbild)
  • Demokratisierung von Personal-Prozessen (Anwerben, Entwickeln, Sich-Trennen, Gehaltssysteme usw.)
  • Nachhaltigkeit (Wirtschaftsethik, Gemeinwohl-Ökonomie, Cradle2Cradle, Biodiversität, Mobilität, Ressourcen-Effizienz, Bildung uvm.)
  • Technologien, die das Potenzial haben, uns in allen oben genannten Punkten zu unterstützen (von der sicheren Automation von Maschinen, Anlagen und Prozessen über Software-Lösungen bis hin zu Social Bots und Blockchain)


Impulsgeber der Initiative: Wir sind dabei!

Einen herzlichen Dank vom Kernteam der Initiative für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung an all unsere Kooperationspartner, Förderer & Fans. Ohne Euch und den Rückenwind unserer Medien-Partner und Bildungspaten wäre eine Initiative wie diese nicht möglich. Schön, dass es Euch gibt!

Finanzierung der (Un)Konferenz

Das EnjoyWorkCamp ist eine Veranstaltung zum Selbstkostenpreis für die TeilgeberInnen:
Kosten für Räume, regionales Bio-Catering, Kinderbetreuung, Konferenz-Technik, Logistik und Zusatzleistungen sind im Ticket enthalten.

Darüber hinaus freuen wir uns über Kooperationspartner plus Förderer, die uns ideell und finanziell unterstützen. Jeder Beitrag (schon ab 5 EUR) zählt.

Bleibe auf dem Laufenden

Du möchtest sicher gehen, dass Du nichts verpasst? Bitte abonniere unseren Flurfunk (= Newsletter)
und folge uns über unsere Social Media:

 

 

 

 

 

 

Twittern

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen