Multiprojektmanagement

Definition Multiprojektmanagement

Von Multiprojektmanagement spricht man immer, wenn mehrere Projekte zumindest teilweise um die gleichen Ressourcen konkurrieren.

In Abgrenzung hierzu spricht man von Singleprojektmanagement, wenn alle benötigten Ressourcen ausschließlich diesem einen Projekt zugeordnet und verfügbar sind. Sobald es zu einem Ressourcenkonflikt kommt befindet man sich in der Multiprojektmanagement-Welt unabhängig von der Anzahl der Projekte.

Die Menge der Projekte die um die gleichen Ressourcen konkurrieren wird oft auch als Projektportfolio bezeichnet.

Was heißt Multiprojektmanagement im Kontext von Projekten?

Im Multiprojektmanagement gilt es folgende Herausforderungen zu lösen:

  • strategische Auswahl der Projekte die in das Projektportfolio aufgenommen werden > Portfoliomanagment oder strategische Priorisierung
  • nachhaltige Begrenzung des Work-In-Progress (Einlastung) so dass der Projektfluss optimiert wird
  • Planung der Projektstart und -endtermine, so dass diese realistisch, unter Berücksichtigung der Ressourcenverfügbarkeit, erreicht werden können
  • operative Zuordnung der Ressourcen ins Tagesgeschäft, so dass alle Projekte sicher den Endtermin erreichen > operatives Ressourcenmanagement 
  • Transparenz und Steuerung des Portfolios
  • Identifikation von Engpässen und deren Beseitigung > kontinuierliche Verbesserung
  • Identifikation von Problemstellen, die die Projektlaufzeit unnötig verlängern, und deren Beseitigung > kontinuierliche Verbesserung

Um den Projektfluss optimal zu gestalten, müssen diese Herausforderungen gelöst werden. Voraussetzung für die Akzeptanz von Multiprojektmanagement im Unternehmen ist, dass die Aufgaben des Multiprojektmanagements ohne großen Aufwand und reaktionsschnell erbracht werden. Mehr Details und Disziplin in der Planung sind hierbei oft keine Lösung - es gilt die Organisation so zu vereinfachen und damit Systemkomplexität so zu reduzieren, dass schnelle und effektive Steuerung möglich wird.

Hintergrund zu Multiprojektmanagement

Basis für effektives und schnelles Multiprojektmanagement bildet die Systemtheorie und damit das ganzheitliche Projektmanagement. Ein wichtiger Vertreter des Systemtheorie im Projektmanagement ist hierbei die Theory-of-Constraints (Wikipedia) von E. Goldratt (Wikipedia).

Beiträge auf openPM zu Multiprojektmanagement

Weitere Links zum Thema

  • Das Beads Game - ein Lernspiel das den Kern des Multiprojektmanagement (die Begrenzung des Work-In-Progress) spielerisch erfahrbar macht
Twittern

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen