Dagmar Buggle stellte in ihrer Session auf dem PM-Camp in Dornbin 2012 die Fragen:

  • Wie findet man was?
  • Wie bekommen die Leute, die es wissen müssen Änderungen an Dokumenten mit?
  • Wie kann man Themen in der heutigen Medienflut noch ausdiskutieren?

Die Teilnehmer berichteten von der eigenen Praxis und Toolerfahrungen:

  • Sven Tiffe von Google berichtete von der dort herrschenden Kommunikationskultur. Die Gmail-Inbx wird zum zentralen Element (auch aufgrund der vielen Notifications aus anderen Google Applikationen). Erhält man auf eine Anfrage keine Antwort gibt es statt Eskalation oder Blaming ein "Friendly Ping".
  • Eine solche Kultur lässt sich nur schwer mit der Idee einer Inbox-Zero kombinieren.
  • Bernhard Schloß versucht sich in Outlook an einer Mischung aus Getting-Things-Done (GTD) Inbox-Zero.
  • Wichtig erschien den Teilnehmern auch der bewusste Umgang mit den Kommunikationsmitteln. Vor diesem Hintergrund entstand ein kleines Modell zur Unterscheidung der Wirkung und Funktionsweise von Kommunikationsmedien mit den Dimensionen:
    • interaktiv vs. asynchron:  Bsp. Während ein Chat interaktiv ist, wird eine Mail asyncron bearbeitet.
    • invasiv vs. nicht-invasiv: Bsp. Sofern man Benachrichtigungen ausschaltet ist eine Mail nicht-invasiv, man wird nicht im aktuellen Arbeitsvorgang durch eine Nachricht unterbrochen. Bei einem Telefonananruf (sofern wir ein Telefon nicht abschalten), werden wir aus dem was wir gerade machen (so wichtig es auch sein mag) herausgerissen.
    • geplant vs ungeplant: Bei geplanten Kommunikationen können wir uns auch auf invasive Medien einstellen. Ungeplante Kommunikationen können ungelegen kommen, aber bei Dringlichkeit oder Relevanz sind wir unter Umständen gerne bereit davon abzusehen.
  • Die Wirkungsweise von direkter Kommunikation (Face-to-Face) wurde im Vergleich zu technischen Medien angesprochen.
  • Videokonferenzen (Skype/Google Hangout) wurden als "bessere" Alternative zu bloßen Telefonaten diskutiert.

Im Rahmen der Diskussion erwähnte Tools:

  • Jabber
  • Yammer
  • Gmail
  • Google Docs
  • Sharepoint
  • Skype
  • Google Hangout

 

Dieser Inhalt von openPM steht unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0) und kann frei verwendet werden unter Namensnennung durch Link auf http://openpm.info. Unpassende Inhalte, insbesondere Verstöße gegen Urheberrechte, bitte via info@openpm.info melden. Weitere Informationen unter Nutzungsbedingungen