Die Mitgliederversammlung findet am 17.10.2018 um 20:30 Uhr via YouTube Live als Google+ Hangout on Air statt. Die Versammlung findet öffentlich statt, d.h. auch Nicht-Mitglieder können an der Übertragung teilnehmen. Stimmberechtigt sind allerdings nur Mitglieder des eingetragenen Vereins. Die Versammlung wird aufgezeichnet und steht auf YouTube zur Verfügung.

Zusätzliche Tagesordnungspunkte und Anträge

Bitte zusätzliche Tagesordnungspunkte, Wahlvorschläge und Anträge bis 10. Oktober 2018 an info@openpm.info oder per Post an die Vereinsadresse senden. Kleinere Punkte können auch spontan in den Ablauf integriert werden sofern die Mitgliederversammlung zustimmt.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
    1. Abstimmung der Tagesordnung 
    2. Erklärung zum technischen Ablauf (Hangout on Air, Fragen, Abstimmungen)
    3. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder 
  2. Rechenschaftsbericht des Vorstands 
    1. Mitglieder-Entwicklung
    2. Plattform-Entwicklung 
    3. Zusammenarbeit mit Institutionen
    4. Zusammenarbeit mit Veranstaltungen 
  3. Kassenbericht
  4. Bericht des Kassenprüfers
  5. Entlastung Vorstand 
  6. Vorstandswahl und Wahl Kassenprüfer
  7. Sonstiges

Protokoll

1.Begrüßung

a. Abstimmung der Tagesordnung

Nachdem keine Anträge zur Tagesordnung vorliegen, gilt die im Vorfeld verteilte Tagesordnung.

b. Erklärung zum technischen Ablauf (Hangout on Air, Fragen, Abstimmungen)

Aufgrund der Änderungen bei Google Hangouts on Air/Youtube stehen die folgenden Feedbackkanäle für Rückmeldungen in der Mitgliederversammlung zur Verfügung: 

Bei Wortmeldungen können ggf. weitere Teilnehmer in dern LiveStream dazugeholt werden. Der Zeitversatz im LiveStream von ca. 15 Sekunden wird vom Moderator berücksichtigt.

Die Abstimmungen und die Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder erfolgen auf einer eigenen Abstimmungsseite. Für die Abstimmung sind nur die stimmberechtigten Mitglieder des e.V. frei geschaltet. Um die Abstimmung durchführen zu können, ist eine Anmeldung auf openPM erforderlich.

c. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder

Im Rahmen des Abstimmungsmoduls haben die sich die folgenden Mitglieder des openPM e.V, als stimmberechtigte Teilnehmer eingecheckt:

Eike BrechlinDirk RosenkranzThomas MichlThilo NiewöhnerChristian VogelBernhard SchloßMarcus RaitnerEberhard Huber, Jan Böhringer

Gemäß §6 der  Satzung  ist die Mitgliederversammlung somit beschlussfähig.

2. Rechenschaftsbericht des Vorstands 

a. Mitglieder-Entwicklung


Jahre# Mitglieder
201338
201446
201551
201652
201754
201856


b. Plattform-Entwicklung


Jahre# Nutzer
2012300
2013637
2014868
20151110
20161269
20171396
20181537




Jahr# Seiten
2012199
2013356
2014453
2015

649

2016805
2017

897

20181004




Jahr# Kommentare
2012634
20131377
20141574
20151731
20161781 
20171812
20181817




Jahr# Edits
20121409
20132879
20143788
20155054
20165786
20176238
20186668



Technische Probleme, Provider Themen

c. Zusammenarbeit mit Institutionen

d. Zusammenarbeit mit Veranstaltungen 

Seit der letzten Mitgliederversammlung hat er Verein die Trägerschaft für drei PMCamps (Stuttgart, München, Karlsruhe). während Stuttgart und Karlsruhe wie geplant stattgefunden haben, musste München aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Vorbereitung, Stornierung und eine Ersatzveranstaltung liefen aber ebenfalls durch die Bücher des e.V..

3. Kassenbericht

Siehe Dateianlage: Kassenbericht 2017

Die Entwicklung entspricht weitgehend dem Verlauf der Vorjahre mit 2 Ausnahmen. Zum einen den Kosten für den Rechtsbeistand aus  einer Urheberrechtsthematik über die wir im vergangenen Jahr bereits berichtet haben, die letztlich aber Nutzungsbedingungen und Administrationsprozesse für unser Wiki bestätigt haben, zum anderen der Integration des PMCamp München (Stuttgart und Karlsruhe kamen erst in 2018 hinzu). Aus der Übernahme der Trägerschaft für München resultiert auch eine zweckgebundene Spende aus den Überschüssen der Vorjahre und die Einnahmen und Ausgaben aus dem Zweckbetrieb resultierend aus Vorbereitung und Durchführung des PMCamp. Finanztechnisch führen wir die PMCamps als separate Unterkonten im Verein.

Diese beiden Themen waren aber auch schon im vorläufigen Bericht der letztjährigen Mitgliederversammlung enthalten. Aufgrund technischer Umstellungen (Doppelbetrieb) waren in 2017 die Kosten für den Provider temporär deutlich höher als in den Vorjahren. In 2018 hat sich dies wieder normalisiert, allerdings stehen momentan noch Providerabrechnungen aus, da unser bisheriger Provider Yunikon mit der Herbst Datentechnik fusioniert ist.

In 2018 ergaben sich aus der Übernahme der Trägerschaften für die PMCamps noch weitere Konsequenzen. Alle drei Camps werden in Unterkonten geführt. Außerdem haben wir wegen des gestiegenen Finanzvolumens uns entschieden auf die Kleinunternehmerregelung zu verzichten und vierteljährliche Umsatzsteueranmeldungen vorzunehmen. Spätestens nächstes Jahr hätte uns dieser Schritt vermutlich eh ein geholt und in 2018 können wir damit eine Umsatzsteuerrückerstattung verbuchen. Für unsere Einnahmen-Überschuss-Rechnung ergibt sich daraus aber eine wesentliche Veränderung: Die Abschlüsse einschließlich 2017 weisen Bruttobeträge aus, während wir ab 2018 bei den Einzelpositionen Nettobeträge ausweisen und die Umsatzsteuer separat, was bei einem etwaigen Vergleich zum Vorjahr zu berücksichtigen ist.

Der für 2018 zu erwartende Abschluss entspricht weitgehend den Erwartungen. Zum Stand 01.10. sind bereits PMCamp Stuttagrt und München vollständig berücksichtigt, Karlsruhe erst größtenteils, wobei hier nicht mehr mit Überraschungen zu rechnen ist. Die noch offenen Zahlungen und die erst im Oktober verbuchten Ticketeinnahmen sollten sich die Waage halten. München schließt aufgrund der Absage mit einem leichten Defizit, was mit den Rücklagen aber abgedeckt ist. Stuttgart hatte einen kleinen Überschuss und auch Karlsruhe ist auf der sicheren Seite, weil die Kollegen wie schon im Vorjahr München eine zweckgebundene Spende mit ihren Überschüssen aus dem Vorjahr eingebracht haben.

Aktuell kämen wir bei einem Abschluss zum 01.10.2018 auf einen Überschuss in Höhe von ~3.400,-€. Dieser wird sich zum Geschäftjahresende aber noch reduzieren  durch die ausstehenden Providerkosten und die Providerkosten für Q4.

Derzeit in Klärung ist auch eine Haftpflichtversicherung für den e.V.. Hier könnte in Zukunft eine nennenswert Kostenposition entstehen. Diese soll aber auch die PMCamps entlasten, die derzeit individuell Veranstalterhaftpflichtversicherungen abschließen.

Als letzten Punkt im Kassenbericht festzuhalten ist, dass, wie bereits letztes Jahr berichtet, mit Freistellungsbescheid  des Finanzamtes Erding vom 27.08.2017  unsere Gemeinnützigkeit bestätigt wurde.


4. Bericht des Kassenprüfers

Siehe Dateianlage: Bericht Kassenprüfung


5. Entlastung Vorstand

Abstimmungsseite

6. Vorstandswahl und Wahl Kassenprüfer

Abstimmungsseite

7. Sonstiges

Marketing: Aktuell Prioritäten auf Integration der PM Camps (und technische Probleme auf der Plattform). Im nächsten Jahr Marketing-Offensive.

Weitere Themen standen nicht an.

Die Versammlung wurde vom Versammlungsleiter gegen … Uhr beendet.